Eisgirlsberlin


Direkt zum Seiteninhalt

Termine







Zu Früh gefreut.
Es sollte ein Geschenk vom Nicolaus sein. Anfang Dezember dieses Jahres wollten die weltbesten Kufenflitzer das Eisschnelllauf Oval in Berlin Hohenschönhausen zum Elderado der schnellen Männer und schnellen Frauen machen.

Die ernüchternde Nachricht lautete:

"Der geplante Weltcup der Eisschnellläufer vom 7.12. bis 9.12.18 kann nicht in Berlin stattfinden".
Nach anfänglichen Zusagen der Kostenübernahme hat die ISU leider abgesagt.

Er wurde neu nach Polen (vermutlich nach Zakopane) vergeben.

A. 18.06.18


Neu,Neu,Neu:


******


Zarte Reformen auf schneller Eispiste.

Beim Kongreß des Eislauf-Weltverbandes (ISU) am vergangenen Wochenende in Dubrovnik wurden u.a. auch Beschlüsse zum Programminhalt bei Europa.- und Weltmeisterschaften getroffen.
Hier die Festlegungen zu den Europameisterschaften:
2017 finden neben dem traditionellen Mehrkampf auch Titelkämpfe im Sprint-Vierkampf statt.
Ab 2018 werden Einzelstrecken-EM durchgeführt.
Die längsten Strecken (5 000 Meter Frauen und 10 000 Meter Herren) werden nicht ausgetragen, dafür werden Massenstart, Team-Verfolgung und Teamsprint erstmals zum Programm gehören.
Weltmeisterschaften: Teamsprint gehört ab 2017 zum Programm, ab sofort werden offizielle Weltrekorde geführt.
Gescheitert sind Reformer mit dem Vorhaben, die 5 000 Meter der Frauen und die 10 000 Meter der Herren (ein heiß diskutiertes Thema bei den letzten Berliner Weltmeisterschaften, besonders von den niederländischen Schlachtenbummlern) zu streichen.
A. 13.6.16
mit Märkische Oderzeitung.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü